• DM

Film ab - im CAT!

Die Friedrich-Ebert-Stiftung MV hat heute erstmals eine Veranstaltung im Campus am Turm durchgeführt. Nach einem filmischen Input "Großes Grau im Mischwald" diskutierten der Filmemacher Michael Kockott, die Stadt- und Regionalsoziologin Prof. Dr. Johanna Hoerning und Dr. Rico Badenschier - Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin zum Thema "Ein Stadtteil im Blick - 50 Jahre Großer Dreesch - zwischen Vision, Vorurteil und Normalität" gemeinsam mit den Gästen.

Die Verhinderung von Abwanderung aus dem Stadtteil, Bürokratieabbau, die Wertschätzung der Angebote vor Ort und das Etablieren alternativer Wohbangebote waren Themen, die die Menschen mitgebracht haben.

Sich gegenseitig einfach zuhören und Lebensläufe anerkennen, die Erkenntnis, dass ein Stadtteil nicht wirklich abgehängt sein kann und dass das Miteinander nicht nur eine Aufgabe im Stadtteil sondern der gesamten Stadt ist, ein Plan für die Umgestaltung im Bereich Wohnen, die Erweiterung der Bildungsangebote und die Schaffung neuer Arbeitsplätze - auch zur Stärkung der Wirtschaftlichkeit des Stadtteils waren die waren die Botschaften, die die Podiumsteilnehmer mit in die Runde brachten.

Ich durfte das Ganze moderieren.

Wenn Ihr mal die Chance habt, den Film zu sehen, nutzt sie!

Stadtteilmanagement Neu Zippendorf · Mueßer Holz SPD Schwerin



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen