Landesweite Querdenkerdemo in Schwerin

Heute auf der Gegendemo zur landesweiten Querdenkerdemo:

Der Schweriner Bürger- und Menschenrechtler Heiko Lietz verteigt unsere Verfassung und unsere Demokratie. Gegenüber wird Stimmung gemacht gegen die Corona-Maßnahmen und unsere Regierung.

Meine Meinung dazu ist: Das Problem ist das Virus und nicht die Maßnahmen dagegen. Die sind hart, aber notwendig. Sie gehen mir auch auf den Wecker. Aber sie haben gewirkt.

Am Montag können wir Schulen und Kitas öffnen.

Für den 19.05. ist eine Öffnung des Einzelhandels in Schwerin möglich, wenn die Inzidenzen stabil bleiben.

Pfingstsonntag ist die Öffnung der Gastronomie vorgesehen.

Wenn wir uns weiter vorsehen und uns impfen lassen, sehen wir einem guten Sommer entgegen.

Die Querdenker beklagen den Verlust ihrer demokratischen Rechte. Sie wenden sich gegen den Staat und werden dabei, wie es sich gehört, vom selben geschützt. Weil das Demonstrationsrecht ihnen verfassungsmäßig zusteht, auch wenn die Parolen gegen die Vernunft sind.

Soviel mal zum Verlust der verfassungsmäßigen Rechte.

Ich finde, die schweigende Mehrheit, die die Coronamaßnahmen bisher mitgetragen und somit zu ihrer Wirksamkeit beigetragen haben, müsste nun auch mal laut werden, damit solche Veranstaltungen wie heute nicht dazu führen, dass der bisher erreichte Erfolg gefährdet wird.

#gemeinsamstark



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen