Niemals vergessen - Marianne Grunthal

Heute vor 76 Jahren wurde Marianne Grunthal auf dem Schweriner Bahnhofvorplatz von SS-Männern gehängt – weil sie als Reaktion auf die Todesnachricht von Adolf Hitler erleichtert feststellte, dass es dann nun bald Frieden geben könne. Nur eine Stunde nach der Hinrichtung wurde Schwerin von amerikanischen Streitkräften befreit.


Der Tod von Marianne Grunthal ist die Folge von blindem Fanatismus – und eines Gewährenlassens derer, die zugeschaut haben. So sinnlos.


Wir dürfen niemals vergessen, was damals passiert ist. Und es darf sich niemals wiederholen.


#niewieder#neverforget#wehretdenanfängen#keinmillimeternachrechts#gegenhass#gegenhetze#gegengewalt#lautseingegenrechts#zivilcourage



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen