Unterwegs im Quartier auf dem Dreesch

Gestern war ich in diesem Quartier auf dem Dreesch unterwegs. Gemeinsam mit meinem Fraktionskollegen Daniel Meslin habe ich mich mit vielen freundlichen und sehr offenen Menschen vor Ort unterhalten, die Wünsche geäußert haben, die überhaupt nicht groß sind: Wege, die frei sind von Unfallgefahren und für jedermann nutzbar, genügend Mülltonnen, ausreichend Spielmöglichkeiten für Kinder, Sitzgelegenheiten für die Erwachsenen. Dinge, die für viele von uns selbstverständlich sind, die aber für diese Menschen ganz klar etwas mit Wertschätzung zu tun haben.

Die Anwohner würden auch selbst bei der Gestaltung mit anpacken und ihre Ideen einbringen. Mich hat das sehr berührt. Hier etwas zu bewegen, stärkt das Gemeinschaftsgefühl und somit den Zusammenhalt im Quartier und das ist das, was wir dieser Tage dringend brauchen. Da unterstütze ich gern.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen