top of page
  • Autor

W h a t a w e e k!

Eine wirklich emotionale Woche liegt hinter mir:

Am Montag hat die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin den Haushalt abschließend beraten und die SPD-Stadtfraktion konnte ihm mit unterschiedlich gefundenen Mehrheiten ihren Stempel aufdrücken: Sei es bei einer höheren Personalausstattung für Ataraxia, der Sicherstellung des Schlüssels in der Suchtberatung von 1 : 20.000, der Sicherung des Stadtteiltreffs in der Weststadt sowie dem kostenlosen Schülernahverkehrs für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 in unserer Landeshauptstadt. Besonders wichtig ist mir der haushaltsbegleitende Beschluss zur Schulsozialarbeit/Jugendsozialarbeit, der zumindest den Ansatz im Haushalt auf dem Status quo des einmal beschlossenen sichert. Nun ist es an den Trägern, das ihre dazuzutun, dass sich die Arbeitsbedingungen für diese Fachkräfte verbessert.

In der Landtagsdebatte durfte ich dann die SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern in zwei emotionalen Debatten vertreten. Es ging um das Childhoodhouse Schwerin und den Antrag der AfD, mit dem sie gendersensible Sprache verbieten wollte. Meine Redebeiträge dazu finden sie hier: https://youtube.com/@DieSPDFraktionMV.

Außerdem hat die MV-Koalition gemeinsam mit der FDP und den Grünen einen Nachtragshaushalt beschlossen, der Entlastungen in der Energiekrise möglich macht und Antworten auf die drängende Frage nach dem "Wie weiter?" enthält.

Am Freitag Abend gab es dann eine wirklich informative Veranstaltung zum Bürgergeld mit Reem Alabali-Radovan und Annika Klose im Campus am Turm. Eine historische Reform und ein Systemwechsel, den wir hier vollziehen.

Samstag luden Reem und ich dann unsere Genossinnen und Genossen zum Weihnachtsbrunch ins "Tisch". Eine schöne Gelegenheit, das Jahr Revue passieren zu lassen und sich zu aktuellen politischen Themen auszutauschen. Es war schön, so viele von Euch wiederzusehen!

Am Nachmittag begingen wir sodann den #TagderMenschenrechte auf dem Keplerplatz mit emotionalen Geschichten von Menschen aus verschiedenen Ländern, in denen man nicht frei leben kann und mit der klaren Botschaft: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Solidarität begegnen." (Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte).

Heute nun verbringe ich einen Familienadvent mit meinen Lieben und wünsche Euch allen auch einen schönen 3. Advent!


#gemeinsamvoran #bunt #done #love



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page